Wollen Sie schwanger werden? Essen Sie mehr Fisch!

Wollen Sie schwanger werden? Essen Sie mehr Fisch!

SHARE
schwanger

Forscher in den USA interviewten 501 Paare, die ohne medizinische Einsätze schwanger werden wollten. Alle hielten Tagebuch über ihre Ernährung und andere Gesundheits- und Verhaltensgewohnheiten, einschließlich Fischkonsum und Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs. Die Paare wurden im Laufe eines Jahrs oder bis zur Schwangerschaft verfolgt.

Forscher fanden heraus, dass bei Paaren, die zweimal oder mehr die Woche Fisch aßen, um 50% schneller Schwangerschaft erreichten im Vergleich zu denen, die einmal pro Woche oder seltener Fischgerichte genossen haben.

Mehr Fisch = Mehr Sex

Partner, die Fisch aßen, hatten auch Geschlechtsverkehr, im Durchschnitt um 22 Prozent häufiger, aber der Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Fisch und der Schwangerschaft bestand auch nach Kontrolle der Häufigkeit des Liebesspiels.

Nach 12 Monaten waren 92 Prozent die Frauen, die zweimal wöchentlich oder öfter Fisch aßen, schwanger, verglichen mit 79 Prozent unter denen, die weniger aßen.

Die Ergebnisse dieser Studie, die im Journal von klinischer Endokrinologie & Stoffwechsel veröffentlicht wurden, waren für Alter, Bildungsniveau, Rauchen, Alkoholkonsum, körperliche Aktivität und andere Faktoren kontrolliert. Der genaue Grund der Ergebnisse bleibt unklar.

“Meeresfrüchte können bei der Samenqualität, dem Eisprung und anderen Faktoren helfen”, sagte die Hauptautorin der Studie, Audrey J. Gaskins, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin in Harvard. “Oder vielleicht sind diese Paare diejenigen, die mehr Zeit miteinander verbringen. Aber wenn es Fische sind, die sie zusammenbringen, ist das immer noch kausal, obwohl es sich um einen Verhaltensweg handelt, nicht um einen biologischen Weg.”

Fisch ist nicht so beliebt, aber sollte sein

Frauen haben Angst vor Fisch wegen der Bedenken über Quecksilber, aber zu Unrecht. Es gibt eigentlich sehr geringe Mengen an Verunreinigungen in den Meeresfrüchten, die wir normalerweise essen – Thunfisch in Dosen, Lachs, Garnelen und andere Schalentiere.

Männer dagegen, besonders in Nord-, Mittel, und Westeuropa, ziehen Fleisch dem Fisch vor. Sie haben nichts gegen Fisch, einfach essen sie lieber Fleisch.

Das ist sehr schade, denn Fleisch ist für sie nicht gesund. Rotes Fleisch führt zu einer Reihe möglicher Erkrankungen, darunter Hochblutdruck, Herzkrankheit, und Vergrößerung oder Krebs der Prostata u.a.Auch können sie Probleme mit der Schilddrüse wegen des Fleischverzehrs haben. Fisch ist eine gesunde Alternative und auch kalorienarmer und leckerer, wenigstens unserer Meinung nach. Und es stellt sich heraus, dass er Ihnen auch helfen kann, wenn Sie schwanger werden wollen!