Die 20/80-Regel

Die 20/80-Regel

SHARE

Haben Sie von der 20/80 Regel gehört?

Nein? Dann haben Sie nicht gewusst, dass man bei fast jeder Arbeit im Leben 80% der Ergebnisse mit 20% des Aufwandes erzielt. Man braucht für die letzten 20% des Resultats die restlichen 80% des Aufwandes. Daher kann man schlussfolgern, dass Perfektionismus zu Zeitverschwendung führen kann. Sie können Zeit und Kraft verlieren, wenn Sie sich Mühe geben, jede Arbeit perfekt zu erledigen.

Regel Nummer 1 des Erfolgs lautet:

Seien Sie kein Perfektionist.

Regel Nummer 2 des Erfolgs lautet:

Hart arbeiten ist nicht immer das Beste. Der bessere Ansatz ist „Arbeite klug“. Sparen Sie an Geld, Zeit und vor allem Mühe. Sie brauchen nicht stundenlang im Büro zu sitzen, um erfolgreich und effektiv zu werden. Besser wäre, sich auszuruhen, indem Sie ab und zu Pause machen.

Wie schon gesagt, ist harte Arbeit nicht immer der Schlüssel zum Erfolg. Sie müssen die Kräfte Ihres ganzen Körpers und Hirns beim nur 20% der Arbeit verwenden, denn die Mühe am Ende ist am wichtigsten, wenn Sie fast am Ziel sind. Die anderen Menschen raten Ihnen, hart zu arbeiten, aber Sie sollen es nicht übertreiben, sonst fühlen Sie sich bald erschöpft, werden Sie unruhig und belastet.

Regel Nummer 3:

Gehen Sie auf Ihr Ziel zu. Seien Sie mutig und halten Sie den Blick auf dem Ziel. Lassen Sie es nie aus den Augen. Stellen Sie sich Ihren künftigen Erfolg vor. Verlieren Sie Zeit nicht. Mit jeder Sekunde müssen Sie ein wenig näher zu Ihrem Zweck kommen.

Aber wie können wir uns diese Regeln erklären? Wieso soll man langsam fast die ganze Zeit arbeiten und sich am Ende anstrengen? Auf den ersten Blick macht das keinen Sinn. Warum brauchen Sie für die letzten 20% des Resultats die restlichen 80% des Aufwandes? Ein möglicher Grund kann sein, dass Sie scheitern könnten. Und in diesem Fall werden Sie den Aufwand bereuen. Auf jedem Fall ist das Ende des Prozesses am wichtigsten, wenn Sie dem Ziel am nächsten sind.

Diese Regeln betreffen auch Fragen, die mit der Gesundheit des Menschen und der Gesellschaft verbunden sind. Wenn man krank ist, soll einer nicht erwarten, dass die Ärzte ihm heilen. Sie können im besten Fall dabei helfen, aber nicht alles selber erledigen. Sie können nutzliche Empfehlungen bieten. Sie können ihnen folgen, wenn Sie schätzen, dass sie etwas wertvoll sind. Das wird aber nicht reichen, wenigstens an sich.

Wenn nicht, besuchen Sie einen anderen Arzt. Auf jeden Fall warten Sie nicht zu lange, denn es kann dazu führen, dass zu viel Aufwand plötzlich notwendig ist, weil Sie sich nicht genug vorbereitet haben. Sie brauchen gut-entwickelte Pläne und eine effiziente Strategie. Jede gesunde Ernährung, Diät oder andere Kur, die mit Verbesserung der Gesundheit verbunden ist und ist sogar darauf gezielt fordert angemessene Aufwand und viel Geduld. Verhindern Sie den Misserfolg, denn die Gesundheit ist am wichtigsten.