Die 10 schwachsinnigsten Diäten, von denen du je gehört hast

Die 10 schwachsinnigsten Diäten, von denen du je gehört hast

SHARE

Lust auf Süß oder fettig? Mit diesen Abnehm-Tipps wird dir die Lust auf derartige Leckereien gleich vergehen.

In kürzester Zeit zur Traumfigur? Ja gerne, aber nicht so!

  1. Über Nährwertangaben Buch führen

Bei dieser Diät ist nicht wichtig, was man zu sich nimmt, sondern wie viele Kalorien im Essen enthalten sind. Man könnte demnach ohne weiteres den ganzen Tag Süßigkeiten und Chips in sich hinein stopfen, ohne damit gegen eine Diätregel zu verstoßen. Ob das gesund ist, ist natürlich die andere Frage…

  1. Eine Grapefruit zum Frühstück

…soll den Metabolismus so richtig in Schwung bringen. Wie allerdings mehrere Studien ergeben haben, ist das reiner Unsinn.

  1. Bohnen

Der Werbeslogan der Firma Bile Beans ließ einst verlauten, dass Bohnen ein sicherer Schlank-Garant wären. Wir wollen das jedoch nicht so recht glauben…

  1. Abnehmen mit Eis

In ihrem Diätratgeber „Diet the Ice-Cream Way” behauptet Marion White, dass man mit der Eis-Diät ganz einfach überflüssige Pfunde zum Schmelzen bringen kann. Bei einer Kalorienzufuhr von 1000 Kcal täglich darf man on top auch noch zwei Packungen Eis essen und verliert dadurch angeblich trotzdem an Gewicht. Alles klar!

  1. Thunfisch 24/7

Jetzt mal ehrlich, wir alle mögen Thunfisch. Wenn es nach der Thunfisch-Diät geht, sollte man den Fisch jedoch sogar in jedes Essen integrieren, das heißt mindestens dreimal täglich und dann möglicherweise auch noch als Zwischenmahlzeit.

  1. Bandwürmer als Diät-Helfer

Sich absichtlich einen Bandwurm implantieren zu lassen, scheint bei einigen der letzte Schrei zu sein. Der Opern-Star Maria Callas hat nach eigener Ausgabe auf diese Weise angeblich 60 Pfund abgespeckt. Allein der Gedanke daran, ist allerdings äußerst abschreckend.

  1. Beten gegen die Kilos

Das ist wirklich kein Witz! Reverend Charlie Shed behauptet in seinem Buch „Pray your weight away” (zu Deutsch: Bete dein Gewicht weg), dass wir auf diese Weise zu der von Gott vorgesehenen Idealfigur kommen.

  1. Kohlsuppen-Diät

Eine Woche lang darf man ausschließlich Kohlsuppe essen – so die Vorschrift dieser Diät. Das wird sogar Fans des grünen Gemüses irgendwann zu langweilig. Ein weiterer Nebeneffekt sind Koliken und ungute Körpergerüche.

  1. Mit Hochprozentigem zur Traumfigur

Robert Cameron hat eine Diät entwickelt, bei der es darum geht, Kohlenhydrate, wie Brot und Nudeln zu vermeiden. Dafür sind bestimmte Alkoholsorten, wie Gin, Wodka, Rum, Brandy und Whiskey erlaubt. Also: Prost!

  1. „Master Cleanse”-Fasten

Die Diät, die von Stanley Burroughs, einem Alternativ-Mediziner entwickelt wurde sieht vor, dass man etwas länger al seine Woche ausschließlich süß-saure Drinks zu sich nimmt. Für uns klingt das eher nach Mangelernährung.