Das Wetter ist immer gut!

    SHARE

    Wenn Sie sich ständig über das Wetter beklagen, dann offenbar ist es an der Zeit, an sich etwas zu ändern. Ich gebe zu – das Wetter hat eine ziemlich große Auswirkung auf die Gesundkeit. Haben wir Probleme mit dem Rücken, werden sie schlimmer, wenn es kalt ist. Dagegen mit den Lungen. Jedoch ist das Beschweren über das Wetter unter den sinnlosesten Dingen in diesem Land. Sie können das Wetter nicht ändern – es ist was es ist – also besser lernen Sie mit ihm umzugehen. Es gibt kein schlechtes Wetter – Sie sind nicht gut angekleidet und Ihre Geisteshaltung ist auch falsch.

    Die Wirkung des Wetters auf die Gesundheit

    Zwar lässt es sich merken, dass die meisten Leute sich bei gleichem Wetter ähnlich fühlen. Man hat sogar Studien zu diesem Thema durchgeführt, aber mehr dazu ein bisschen später. Es bringt man eigentlich nichts, sich über schlechtes Wetter zu ärgern, also hören Sie damit auf. Lernen Sie jedes Wetter und jeden Tag zu lieben. Ohne Regen würden keine Pflanzen und Bäume wachsen, also es gäbe kein Obst und Gemüse, also seien Sie für den Regen auch dankbar.

    Jetzt über die Studien, denn die interessieren Sie sicher. Studien in verschiedenen Ländern der ganzen Welt haben gezeigt, dass die Menschen am glücklichsten bei 13,9 ° C sind. Das behaupten die meisten wenigstens. Jedoch wirken die verschiedenen Elemente sich nicht immer auf die Stimmung auf die gleiche Weise.

    Wie das Wetter unsere Stimmung beeinflusst. Es stellt sich heraus, dass einige Aspekte einen größeren Einfluss auf unsere Stimmung haben als andere. Temperatur und Sonnenstunden sind die wichtigsten Faktoren, auch wenn der Regen einen deutlichen Unterschied machen kann. Eine Studie ergab, dass wir bei schwerem Regen seltener dazu neigen, zufrieden mit unserem Leben zu sein. Anders gesagt: Wenn der Regen Ihnen traurig macht, sind Sie nicht allein!

    Die gleiche Studie ergab, dass die selbstberichtete Stimmung bei niedrigeren Temperaturen in der Regel besser war, und das Gefühl der Müdigkeit und Stress waren niedriger. Frauen sind wetterbedingten Stimmungsschwankungen anfälliger als Männer.
    Eine andere Studie hat gezeigt, dass die Menschen sich bei schlechter Luftqualität schlechter fühlen. Das scheint aber offenbar zu sein -wenn die Luft um Sie herum schlimm ist, brauchen Sie wahrscheinlich härter zu arbeiten, in einer guten Stimmung zu sein.