Blumenkohl – Sehr Stark im Kommen

Blumenkohl – Sehr Stark im Kommen

SHARE
Blumenkohl

Lebensmittelunternehmen nutzen den kohlenhydratarmen, glutenfreien Trend, indem sie Gemüse wie Blumenkohl verwenden, um Mehl, Reis und andere einfache Kohlenhydrate zu ersetzen.

Caulipower ist jetzt eine Multimillionen-Dollar-Marke. Blumenkohl-Pizzen werden nur in den USA in 9.000 Geschäften verkauft, einschließlich Whole Foods, Walmart, Safeway und Kroger.

Da immer mehr gesundheitsbewusste Menschen auf glutenfreien, kohlenhydratarmen und pflanzlichen Diäten sind, nutzen immer mehr Lebensmittelunternehmen den Trend, indem sie Gemüse als Ersatz für Mehl, Reis und andere einfache Kohlenhydrate verwenden.

Vor allem wegen seines milden Geschmacks und seiner Vielseitigkeit wenden sich die Verbraucher an Blumenkohl, um daraus eine Reihe von Rezepten herzustellen, die sie über soziale Medien teilen, von Muffins aus Blumenkohl bis hin zu Gnocchi, Aufläufen, Pizza und sogar Schokoladen-Brownies.

Eine der beliebtesten Arten, den Kreuzblütler zuzubereiten, besteht darin, ihn zu körnigen Teilchen zu zerhacken oder zu pulverisieren, und als Ersatz für Reis zu verwenden.

Laut Nielsen, dem Marktforschungsunternehmen, erreichte der Verkauf von verpacktem Blumenkohl- “Reis”, Zucchini-Nudeln und anderen pflanzlichen Ersatzstoffen für Pasta und andere einfache Kohlenhydrate in diesem Jahr 47 Millionen Euro, wobei sich der Umsatz mit Blumenkohlersatzstoffen im vergangenen Jahr verdoppelte, und beträgt 17 Millionen Euro.

Woran liegt der Trend?

Ein Grund, warum Blumenkohl den “Promi” Status erreicht hat, ist sein Ernährungsprofil. Eine 100-Gramm-Portion weißer Reis enthält 150 Kalorien, 34 Gramm Kohlenhydrate und ein Gramm Ballaststoffe, während eine ähnliche Portion von gewürztem Blumenkohl nur 25 Kalorien, fünf Gramm Kohlenhydrate und dreimal die Menge an Ballaststoffen enthält.

Einige mögen Blumenkohl, weil es die Aromen anderer Zutaten absorbiert. Wir empfehlen Blumenkohl in Würfelform mit Gerichten, die viel Soße und Aromen haben, wie Currys, Pommes Frites und Chili. Einige Leute verwenden sogar Blumenkohl als Ersatz des Reises in Sushi, gefüllten Paprikaschoten und anderen Gerichten.

Das Gemüse gibt Menschen die Möglichkeit, kreativer zu werden. Es ist auch eine gute Gelegenheit, gesünder zu essen.

Experten der Lebensmittelindustrie sagen, dass der Blumenkohl-Trend fortsetzt, weil er ein breites Spektrum von Verbrauchern anspricht, die auf einer Reihe von Diäten sind, von pflanzlichen bis hin zu Paleo.

Viele von ihnen interessieren sich für Gemüse und suchen nach so genannten sauberen Etiketten oder Lebensmitteln, die keine Zusatzstoffe wie Zucker, Salz, künstliche Süßstoffe und stark raffinierte und synthetische Zutaten oder GMO enthalten.

Es gibt mehr als 30 verschiedene Lebensmittel im Supermarkt, die Blumenkohl als Zutat enthalten. Der Blumenkohl-Trend ist überall zu beobachten. Wir sehen es in allem von Frischkäse bis Babynahrung.

Produkte, die Blumenkohl enthalten, erfahren ein schnelleres Umsatzwachstum als ihre Gesamtkategorien. Es treibt das Wachstum aller anderen Lebensmittel an.

Pizza mit Blumenkohl oder umgekehrt?

Einige nationale Pizza-Ketten haben Blumenkohl-Kruste Pizza zu einem Standard-Produkt auf ihren Speisekarten gemacht. Es gibt auch mehrere Marken von Blumenkohl Pizza in Supermärkten, darunter eine, die Blumenkohl – Krusten und Fladenbrot (einschließlich einer veganen Sorte) verkauft.

Der Verbraucher kann dann seine eigene Soße und Toppings hinzufügen.

Viele pflanzliche Ersatzstoffe können zu Hause mit einfachen Küchengeräten hergestellt werden. Reis aus Blumenkohl kann mit einer Küchenmaschine oder einem Handgerät, genannt Ricer, hergestellt werden.

Ein anderes Gerät, das Spiralisierer heißt, macht Zucchini, Paprika und Kürbis zu Nudeln. Aber der Prozess kann unordentlich und aufwendig sein. Deshalb bieten einige Firmen bequemere, verpackte Sorten an.