Analysieren Sie sich selbst!

Analysieren Sie sich selbst!

TEILEN

Denken Sie ein bisschen an Ihre vergangenen Projekte.

Können Sie im Rückblick sagen, ob sie erfolgreich wurden? Wenn ja, dann müssen Sie zufrieden sein. Sie kennen den Weg und sollen so auch in die Zukunft weitermachen. Wenn nein, bedeutet das, Sie sind immer noch auf die Suche nach dem Weg. Sie haben bestimmte Kenntnisse und Ideen wie alle anderen Menschen, aber der Weg zum Fortschritt ist für jeden unterschiedlich. Die Regeln sind immer gleich, aber die Eigenart der Leute macht den großen Unterschied.

Finden Sie heraus, worauf Sie Wert legen.

Wir müssen jetzt herausfinden, wer Sie sind. Wissen Sie? Hoffentlich, denn sonst niemand weiß! Was ist für Sie wichtig? Freunde? Beziehungen? Welche Produkte oder Ideen? Machen Sie eine Liste mit 10 oder so Ideen. Dann streben Sie danach, diese Ziele zu erreichen. Was finden Sie bei Freundschaften besonders wichtig? Worauf legen Sie bei Produkten Wert? Auf welche Beziehungen legen Sie Wert? Und so weiter. Diese sind keine Etiketten – das sind gute Qualitäten, die für Sie wichtig sind. Egal, ob es sich um Ehrlichkeit, Gerechtigkeit oder hochwertige Kleidung handelt, zeigen sie Ihnen die Richtung Ihrer Einzigartigkeit.

Kämpfen Sie gegen Ihre Unsicherheiten.

Ein weiterer, unglücklicher Aspekt des Menschseins besteht darin, dass wir zu einem gewissen Punkt während unserer Kindheit beginnen, Urteile wahrzunehmen. Jemand macht sich über meinen My Little Pony Ordner lustig und er wird in den Papierkorb weggeworfen. Das nervt und es ist völlig unnötig, aber unvermeidlich. Wir werden unsicher. Wir haben Angst vor Menschen und ihren Worten. Überlegen Sie, wie furchtbar das klingt!

Unsere Unsicherheiten zwingen uns dazu, Spiele zu spielen und sich mit Kleinigkeiten zu beschäftigen. Kämpfen Sie gegen die Neigung zu sagen, was die anderen hören wollen, und tun Sie die Dinge, die Sie tun möchten. Das nächste Mal, wenn Sie etwas nicht wagen wegen der Anwesenheit von jemandem, tun Sie es trotzdem! Wenn jemand Sie stört, fragen Sie sich, warum? Gibt es einen gültigen, rationalen Grund? Oder hält die Unsicherheit Sie auf?